Einführung von Gebühren im Steuerwesen

Die Frist für das Einreichen der Steuererklärungen 2018 ist abgelaufen. Der Grosse Rat des Kantons Aargau hat am 21. November 2017 die Einführung von kostendeckenden Gebühren für Mahnungen beschlossen. Die Änderungen des Steuergesetzes (StG) und der zugehörigen Steuerverordnung wurden per 1. Januar 2019 in Kraft gesetzt.

Mahnungen im Veranlagungsverfahren

Die Gebühren werden erhoben, wenn für eine nicht rechtzeitig eingereichte Steuererklä-rung eine Mahnung versandt werden muss. Bei rechtzeitigen Fristerstreckungsgesuchen für das Einreichen der Steuererklärung auf

https://www.ag.ch/de/dfr/steuern/natuerliche_personen/steuererklaerung__easytax/efristen/efristerstreckung_steuern.jsp

oder direkt beim Steueramt der Gemeinde, werden keine Gebühren in Rechnung gestellt. Nachstehend eine Übersicht der Mahngebühren:

1. Mahnung Steuererklärung       CHF 35.00
2. Mahnung Steuererklärung       CHF 50.00

Die Bevölkerung wird um Kenntnisnahme gebeten.

Seon, 16. Mai 2019

Regio Steueramt Seon-Hallwil

 
 
Einwohnergemeinde Seon - Oberdorfstrasse 11 - 5703 Seon